Kontakt

Nutzungsbedingungen

1. Allgemeines
1.1 Device Tools AG („Device Tools“) bietet cloudbasierte Dienste sowie zugehörige Dienste an, wie sie auf devicetools.ch, devicetools.com (die „Plattform“) näher spezifiziert und von Device Tools (gemeinsam die „Services“) einzeln angeboten werden. Bedienung“). Der Dienst ermöglicht es den Nutzern, Daten (die „Daten“) zu erstellen und zu verwalten und sie für mobile Anwendungen, IoT-Systeme oder andere Umgebungen bereitzustellen.
1.2 Alle vertraglichen Beziehungen zwischen Device Tools und jedem Nutzer, der die von Device Tools angebotenen Dienstleistungen (ein „Nutzer“, „Nutzer“) in Anspruch nimmt, unterliegen diesen Nutzungsbedingungen (die „Nutzungsbedingungen“). Durch die Registrierung bei der Plattform oder die Nutzung der Dienste erklärt sich der Nutzer mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.
1.3 Allgemeine Geschäftsbedingungen und / oder Allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, unabhängig davon, ob Device Tools im Einzelfall ausdrücklich widersprochen hat oder nicht.

2. Registrierung
2.1 Jede Nutzung der Dienste erfordert eine vorherige Registrierung auf der Plattform durch Erstellung eines Device Tools-Kontos und die Annahme dieser Nutzungsbedingungen. Durch Klicken auf das Kästchen „Ich stimme diesen Servicebedingungen zu“ oder durch die Registrierung auf der Plattform, nachdem Device Tools einen Link zu diesen Servicebedingungen bereitgestellt hat, in dem angegeben wird, dass sie enthalten sind, stimmt der Nutzer zu, dass er die AGB gelesen, verstanden und akzeptiert hat Nutzungsbedingungen.
2.2 Der Nutzer ist für die Richtigkeit der Informationen verantwortlich, die für die Registrierung als Nutzer erforderlich sind. Er ist verpflichtet, die Zugangsdaten geheim zu halten und sie vor unbefugter Benutzung durch Dritte zu schützen. Im Falle eines Missbrauchs oder Verlustes der Anmeldeinformationen oder im Falle eines entsprechenden Verdachts, muss er dies Device Tools an terms@devicetools.com melden.

3.Nutzung von Dienstleistungen
3.1 Angebote, die von Device Tools auf der Plattform veröffentlicht werden, sind unverbindlich.
3.2 Mit der Registrierung auf der Plattform gemäss Ziffer 2 und dem Abonnieren eines Abonnement-Plans gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zur Nutzung der jeweiligen Dienste ab. Das Angebot gilt als durch Device Tools akzeptiert, indem es den jeweiligen Service zur Verfügung stellt. Mit der Annahme eines Abonnements wird ein Vertrag zwischen dem Nutzer und Device Tools abgeschlossen (der „Vertrag“).
3.3 Der Nutzer kann die Dienste monatlich oder jährlich abonnieren.

4. Preise und Zahlung
4.1 Der Nutzer muss bei Verwendung eines kostenpflichtigen Abonnementenplans Device Tools Abrechnungs- und Kontoinformationen für Kreditkarten-, Debit- oder andere Bezahlsysteme, z.B. Stripe, zur Verfügung stellen (jeweils eine „Zahlungsquelle“), für die der Nutzer zuständig ist autorisiert, Gebühren zu genehmigen, damit Device Tools Zahlungen von den Nutzern für ihre Käufe entgegennehmen kann. Die Nutzer autorisieren Device Tools, die Zahlungsquelle automatisch und sofort abzurechnen, wenn Zahlungen für Abonnementenpläne fällig sind.
4.2 Die Abrechnung eines Abonnement-Plans erfolgt im Voraus. Die Zahlungsart wird innerhalb von fünf Bankwerktagen nach Beginn der gewählten Abonnementsperiode und bei jeder erneuten Abonnementsperiode entsprechend der aktuellen Preisliste berechnet.
4.2 Device Tools kann die Preisliste der Dienste jederzeit unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften ändern und die Nutzer über die Änderung informieren.
4.3 Die angegebenen Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer. Alle anderen Gebühren im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste gehen zu Lasten des Nutzers.

5. Vertragsdauer, Vertragsauflösung, Kontoauflösung
5.1 Die Nutzungsdauer hängt von der Abonnementzeit ab, die ein Nutzer bei der Bestellung von Device Tools Services wählt, und verlängert sich für den gleichen Zeitraum (dh einen weiteren Monat / Jahr) jedes Mal, wenn der Nutzer den Vertrag gemäss Abschnitt 5.2 nicht kündigt.
5.2 Der Nutzer kann einen Vertrag vor Ablauf der bestellten Abonnementsperiode oder bis zum Ende der jeweiligen Verlängerungsfrist kündigen. Der Nutzer kann auch die Länge des bestellten Abonnementplans vor dem Ende seiner Abonnementsperiode ändern, anstatt den Vertrag zu beenden. Die ordentliche Kündigung eines Vertrages vor Ablauf der jeweiligen Bezugsfrist ist ausgeschlossen. Der Nutzer, der den Testlauf verwendet hat, kann sich jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Ankündigung von Device Tools abmelden, indem er die entsprechende Schaltfläche in seinem Konto verwendet.
5.3 Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist bleibt für beide Parteien unberührt. Ein wichtiger Kündigungsgrund ist unter anderem folgende Ereignisse:
5.3.1. Der Nutzer hält sich nicht an die geltenden gesetzlichen Bestimmungen:

5.3.2. Der Nutzer hält sich nicht an die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen;

5.3.3. Der Nutzer zahlt die Gebühren für die bestellten Dienstleistungen nicht.
5.4 Eine Kündigung muss an contact@devicetools.com erfolgen.
5.5 Nachdem ein Nutzer den Vertrag gekündigt hat, stellt Device Tools keine gespeicherten Daten mehr im Konto bereit. Device Tools löscht alle Daten dieses Nutzers, nachdem er seine Registrierung storniert hat.

6. Verbotene Verwendung
6.1 Die Nutzer handeln gemäss den vorgesehenen Funktionen der Plattform und der Dienste. Jegliche unangemessene oder illegale Verwendung, Manipulation oder Änderung der Plattform und der Dienste ist untersagt. Es ist insbesondere verboten, die Plattform und / oder Dienste zu nutzen, um illegale Daten und / oder Daten zu verbreiten, die Rechte Dritter verletzen, insbesondere, aber nicht ausschliesslich
6.1.1. pornographische, beleidigende, beleidigende, rassistische, bedrohende, jugendschutzverletzende oder andere illegale oder unmoralische Daten oder Werbung, Angebot oder Verkauf solcher Produkte;
6.1.2. Malware;
6.1.3 Bedrohungen für andere Benutzer;
6.1.4 Daten, die die Rechte Dritter beeinträchtigen oder verletzen oder die durch Urheberrechte geschützt sind, es sei denn, der Nutzer besitzt das entsprechende Urheberrecht oder die Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers;;
6.2 Ausserdem ist es verboten
6.2.1 temporäre E-Mail-Adressen zu verwenden;
6.2.2 Erstellen mehrerer Konten für störende oder missbräuchliche Zwecke;
6.3 Device Tools behält sich das Recht vor, alle verletzenden Daten gemäss diesem Abschnitt 6 zu löschen, die Dienste zu beenden und / oder Konten von Nutzern zu sperren, die gegen diese Nutzungsbedingungen verstossen, insbesondere diesen Abschnitt 6.

7. Benutzergarantie, Verantwortung
7.1 Der Nutzer ist allein verantwortlich für seine Daten und für die Zahlung aller damit verbundenen Gebühren und Lizenzen, wie z. B. Lizenzgebühren an Inkassogesellschaften. Insbesondere garantiert und garantiert der Nutzer, dass Materialien, Daten, Bilder, Fotos, Videos, Musik und andere Daten, die über die Geräteplattform oder die Nutzung der Dienste übermittelt oder anderweitig übertragen oder veröffentlicht werden, keine Rechte Dritter oder geltendes Recht verletzen und besteht nicht aus Daten gemäss Abschnitt 8.
7.2 Device Tools ist nicht in der Lage und steuert keine Daten. Device Tools ist nicht verantwortlich oder haftbar für die Verfügbarkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Rechtmässigkeit der Daten.

8. Haftung von Device Tools
8.1 Device Tools haftet unbeschränkt für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Device Tools, seinen gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten beruhen, sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder einer anderen Hilfeleistung beruhen; bei grober Fahrlässigkeit sonstiger Erfüllungsgehilfen ist die Haftung von Device Tools nach den Vorschriften für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
8.2 Device Tools haftet in Fällen leichter Fahrlässigkeit nur, wenn sie, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Pflicht verletzt haben und wenn dadurch der Vertragszweck gefährdet wird oder ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen Pflichten verletzt haben die für die ordnungsgemässe Vertragsdurchführung erfüllt sein müssen und der Nutzer sich im Allgemeinen auf die Erfüllung dieser Pflichten verlässt. In den vorgenannten Fällen haftet Device Tools nur für vorhersehbare Schäden eines Nutzers zum Zeitpunkt der Leistungserbringung. Die Haftung von Device Tools für Folgeschäden und entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.
8.3 Device Tools haftet bei grober Fahrlässigkeit nur für vorhersehbare Schäden bis zur Höhe des jeweiligen Dienstleistungspreises.
8.4 Device Tools haftet nicht dafür, dass die Services aufgrund eines Ereignisses, das ausserhalb seiner angemessenen Kontrolle liegt, einschliesslich höherer Gewalt, nicht rechtzeitig durchgeführt werden; Terrorakte; Unruhen; Krieg; Feuer; Stromausfälle; Epidemien.
8.5 Device Tools wird sich bemühen, in Zusammenarbeit mit Servicepartnern und Rechenzentren einen stabilen und leistungsfähigen Service zur Verfügung zu stellen. Mögliche Serviceausfälle aufgrund von Störungen oder Wartungsarbeiten sind jedoch zu erwarten und stellen keinen Service-Defekt dar. Es kann keine Garantie für Device Tools gegeben werden, wenn keine Viren oder andere schädliche Komponenten der Website oder der Software von Device Tools vorhanden sind.
8.6 Soweit die Haftung von Device Tools ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
8.7 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für den Fall der Garantie für den Zustand eines Produktes sowie für Fälle arglistiger Verschweigen von Mängeln von Device Tools, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Performance.

9. Entschädigung
9.1 Ein Nutzer wird Device Tools und seine leitenden Angestellten, Direktoren und Mitarbeiter für alle Ansprüche, Klagen, Rechtsstreitigkeiten, Klagegründe, Verluste, Schäden, Ausgaben, Kosten (einschliesslich Gerichts- und Anwaltskosten) entschädigen, verteidigen und schadlos halten. Verbindlichkeiten („Verluste“), die sich aus oder im Zusammenhang mit (i) der Nutzung der Website und / oder der Dienste durch den Nutzer ergeben; (ii) jegliche Behauptung, dass die Daten des Nutzers einem Dritten Schaden zugefügt haben.
9.2 Im Falle einer vorbezeichneten Durchsetzung von Ansprüchen durch Dritte wird der Nutzer Device Tools alle seine Informationen zur Verfügung stellen, die für die Prüfung des Anspruchs und seine Abwehr erforderlich sind. Der Nutzer stellt die Informationen sofort, wahrheitsgemäss und vollständig zur Verfügung.
9.3 Die Regelung der Haftung eines Nutzers oder seiner Freistellungspflicht gilt im Falle einer Handlung seines Unterkonto-Nutzers in gleichem Umfang.

10. Rechte an geistigem Eigentum
10.1 Vorbehaltlich der Einhaltung der Nutzungsbedingungen dieser Servicebedingungen durch die Nutzer gewährt Device Tools seinen Nutzern eine eingeschränkte, nicht ausschliessliche, nicht übertragbare Lizenz für den Zugriff auf und die persönliche Nutzung der Plattform und der Dienste einschliesslich bestimmter Software und nicht zum Herunterladen oder Änderung als Teil oder als Ganzes (die „Device Tools License“). Die Device Tools-Lizenz beinhaltet nicht das Recht auf Weiterverkauf oder andere Nutzung ausserhalb der angebotenen Dienste. Jede kommerzielle Nutzung der Plattform und / oder Services erfordert die vorherige schriftliche Genehmigung von Device Tools. Die Device Tool License, die einem Nutzer gewährt wird, wird automatisch ohne Benachrichtigung von Device Tools beendet, wenn der jeweilige Nutzer gegen Bedingungen dieser Servicebedingungen verstösst.
10.2 Device Tools beansprucht keine Eigentumsrechte an Nutzerdaten. Durch das Hochladen, Streaming oder anderweitige Übermitteln von Daten an Device Tools gewährt der Nutzer hiermit Device Tools das nicht ausschliessliche, weltweite, lizenzgebührenfreie, unterlizenzierbare Nutzungsrecht, insbesondere zum Kopieren, Ändern, Übertragen, Speichern und Archivieren , die Daten zum Zweck der Bereitstellung der Dienste anzuzeigen und zu veröffentlichen.

11 Verwenden Sie als Referenz
Der Nutzer stimmt zu, dass Device Tools die von ihm zur Verfügung gestellten Informationen des Nutzers (dh den Namen / die Marke) zu Marketingzwecken als Referenz auf seiner Website verwenden darf. Der Nutzer kann diese Zustimmung widerrufen, indem er eine E-Mail an Device Tools an contact@devicetools.ch sendet.

12. Datenschutz
Sie finden unsere Datenschutzrichtlinie auf unserer Website.

13. Verschiedenes
13.1 Für alle Verträge zwischen Device Tools und einem Nutzer gelten die Gesetze der Schweiz.
13.2 Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag sind ausschließlich die Gerichte in Zürich, Schweiz, zuständig.
13.3 Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder undurchführbar sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Solche ungültigen, unwirksamen oder nicht durchsetzbaren Bestimmungen gelten als durch eine gültige, wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck und Zweck dieser ungültigen, unwirksamen oder nicht durchsetzbaren Bestimmungen in Bezug auf Gegenstand, Menge, Zeit, Ort und Ort am nächsten kommt Umfang. Dies gilt sinngemäss für etwaige Lücken in diesen Nutzungsbedingungen, wenn ein Gericht ein solches Verfahren bestätigt hat.